Neuesten Nachrichten

Ferrari's Jubiläumsfeier

Lasst uns die 70 Jahre Jubiläumsfeier beginnen

Maranello, 12. März 2017 – Wir schreiben den 12. März 1947, als Enzo Ferrari den 125 S, das erste Auto das seinen Namen trägt, in Gang setzt. Mit jener Testfahrt auf den Straßen rund um Maranello beginnt Ferraris moderne Geschichte. Die damalige kleine Fabrik, die dem Traum entsprungen war, in einem Land, das sich gerade vom Krieg erholte, exklusive Rennautos herzustellen, hat sich im Laufe der Jahre zum weltweiten Symbol des Made in Italy gemausert. Siebzig Jahre später, an diesem symbolischen Tag, gibt Ferrari den Startschuss zu den offiziellen Jubiläumsfeierlichkeiten.

Zur Eröffnung der Feierlichkeiten wird ein Erinnerungsvideo präsentiert, in dem der 125 S wieder durch das Tor an der Via Abetone Inferiore fährt und dem LaFerrari Aperta – der repräsentativen Ikone für das Jubiläum des Unternehmens – symbolisch den Staffelstab überreicht.

2017 finden in mehr als 60 Ländern Veranstaltungen statt, um den Kunden und Fans der Marke einzigartige Erlebnisse gemäß dem Konzept „Driven by Emotion“ zu schenken. Dieses Credo ist seit jeher eine der Säulen, auf die sich die Geschichte von Ferrari stützt. „Driven by Emotion“ möchte der Bedeutung, die das Cavallino Rampante den Emotionen in diesen 70 Jahren beigemessen hat, Tribut zollen. Den Emotionen während der Fahrt, die für Ferrari zu jeder Zeit aufregend und vergnüglich sein sollte; Den Emotionen in puncto Stil – im Falle von Ferrari weltweit geschätzt und anerkannt; den Emotionen in Bezug auf Innovation, mit wegweisenden technologischen Lösungen, die bei jeder neuen Kreation von Maranello aufs Neue überraschen und verblüffen.

Ab dem 12. März beginnen die Feierlichkeiten, die ihren Höhepunkt am Wochenende des 9. und 10. September in Maranello finden. Außerdem warten zahlreiche weitere Initiativen als Hommage an die Geschichte des Cavallino Rampante. Darunter z.B. eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Design Museum London im Ferrari-Museum, die im Mai eröffnet wird, und die erste „Cavalcade Classiche“.

Um die Feierlichkeiten zu dokumentieren, die im Laufe des Jahres stattfinden, und von den Momenten und Persönlichkeiten zu erzählen, die die Geschichte des Unternehmens geprägt haben, wurde eine eigene Website unter der Adresse www.ferrari70.com erstellt. Die offiziellen Facebook-, Twitter- und Instagram-Kanäle von Ferrari werden natürlich ebenfalls dafür sorgen, die Millionen Follower über alle Feierlichkeiten auf dem Laufenden zu halten.

 

Einige der Highlights in der Geschichte von Ferrari

1947 Ferrari wird gegründet und gewinnt seinen ersten Sieg mit dem 125 S, im Rom GP

1948 Enthüllung des Ferraris 166 MM Barchetta an der Turin Motor Show

1949 Ferrari gewinnt seinen ersten 24H von Le Mans, mit Luigi Chinetti / Lord Seldson, der den 166 MM Barchetta fährt

1950 Ferrari debütiert in F1 im zweiten GP in der Geschichte

1950 Giannino Marzotto und der Ferrari 195 S gewinnen in der Mille Miglia

1951 Froilan Gonzalez bringt Ferrari seinen ersten F1 GP Sieg mit dem 375 F1

1952 Alberto Ascari sichert einen ersten Formel-1-WM-Titel mit dem Ferrari 500 F2

1952 Vittorio Marzotto, mit dem 225S, fährt Ferrari zu einem ersten Sieg auf der Monaco-Strecke

1953 Ferrari World Sportscar Champion mit dem 340 MM und 375 MM

1954 Das erste Modell der berühmten 250 Familie wird am Pariser Autosalon präsentiert

1954 Umberto Maglioli fährt einen Ferrari 375 Plus zum Sieg in der letzten Carrera Panamericana in Mexiko

1955 Start von 250 Coupé Pinin Farina

1956 Juan Manuel Fangio ist gekrönter F1 Weltmeister am Steuer des Ferrari D50

1957 Pietro Taruffi gewinnt die letzte Mille Miglia in einem Ferrari 315 S

1957 Start von Ferrari 250 Kalifornien

1958 Mike Hawthorn gewinnt Weltmeisterschaft mit einem Ferrari 246 F1

1960 Stirling Moss fährt den 250 GT Berlinetta zum ersten Platz, von fünf aufeinanderfolgenden Ferrari-Triumphen in Tourist Trophy

1961 Ferrari gewinnt drei Welttitel; Bester Fahrer mit Phil Hill und bester Hersteller in F1 und Sportscars

1962 Präsentation des 250 GTOs, Gewinner der Internationalen Meisterschaft für GT-Hersteller 1962, 1963, 1964

1963 Der Ferrari 250 P von Lorenzo Bandini und Lodovico Scarfiotti gewinnt die 24H von Le Mans

1964 John Surtees wird Formel-1-Weltmeister mit dem 158 F1

1965 Ferrari 275 P2 von Lorenzo Bandini und Nino Vaccarella gewinnt das Targa Florio

1966 Turin sieht die Präsentation des 365 P Special, ein einzigartiger Dreisitzer

1967 Drei Ferraris, zwei 330 P4s und ein 412 P sichern die ersten drei Plätze in den 24H von Daytona

1968 Die GTB4 365 (Daytona) wird am Pariser Autosalon präsentiert

1968 Der Dino 166 F2 von Andrea De Adamich gewinnt die Temporada Argentina

1969 Fiat wird zum Ferrari-Aktionär

1969 Ferrari 212 E von Peter Schetty gewinnt die European Hillclimb Meisterschaft

1969 Der Dino 246 von Chris Amon gewinnt den Tasmania Cup

1970 Schaffung der 512 S, nur 25 Stück wudren produziert

1971 Der 365 GT4 BB, der erste Heckmotor 12-Zylinder Ferrari GT, wird auf der Turin Motor Show vorgestellt

1972 Eröffnung der Ferrari-Teststrecke in Fiorano

1972 Ferrari wurde als World Sportscar Champion for Constructors gekrönt fmit dem P 312, mit zehn Siegen aus zehn Rennen

1973 Start des Dino 308 GT4, ausgestattet mit einem 8-Zylinder-V-Motor

1974 Lauda gewinnt den spanischen Grand Prix mit 312 B3-74 und gibt Ferrari seinen 50. Triumph in F1

1975 Lauda mit dem 312 T gewinnt den Formel-1-Weltmeistertitel

1975 Start der 308 GTB, der ersten 8-Zylinder GT Berlinetta

1976 Die 400 Automatik wird am Pariser Autosalon präsentiert

1977 gewinnt Lauda seinen zweiten WM-Titel mit dem 312 T2

1978 Gilles Villeneuve gewinnt seinen ersten GP, ​​in Kanada, mit dem 312 T3

1979 Jody Scheckter ist Weltmeister mit dem Ferrari 312 T4

1980 Enthüllung der Mondial 8, ein Viersitzer mit einem V8-Motor

1981 Gilles Villeneuve fährt Turbolader F1 126 CK zum ersten Sieg in Monaco

1982 Der Ferrari 308 GTB von Tognana De Antoni gewinnt die 1982 italienische Rallye-Meisterschaft

1983 Start des Mondial Cabriolet GT

1984 Ferrari überrascht den Genfer Autosalon mit einem GTO

1984 Der Ferrari Testarossa wird am Pariser Autosalon präsentiertrt

1986 Ferrari präsentiert den 637, ein Einsitzer für die CART-Meisterschaft bestimmt, die nie stattgefunden hat

1987 Der F40 wird auf der Frankfurter Automobil-Ausstellung vorgestellt

1988 Enzo Ferrari stirbt am 14. August im Alter von 90 Jahren

1989 Nigel Mansell gewinnt den brasilianischen Grand Prix mit einem F1-89, ausgestattet mit Lenkradgesteuertem Getriebe

1990 Alain Prost gewinnt den französischen GP, ​​der Ferrari seinen 100.-F1 Sieg gibt

1991 Start der 512 TR, Erbe des Testarossas

1992 Der 456 GT, ein neuer Maßstab für Stil und Eleganz, wurde am Pariser Autosalon präsentiert

1993 Start der Ferrari Challenge, die erste Maranello Single-Cup-Meisterschaft

1994 F512 M, das neueste Modell mit zwölf-Zylinder-zentral montierten Boxermotor

1995 Die Produktion des F50 beginnt, ein echtes F1-Straßenfahrzeug

1996 Michael Schumacher triumphiert im spanischen Grand Prix mit Ferrari

1997 355 F1, die erste GT mit elektrohydraulischem Getriebe mit F1-Lenkradsteuerung

1998 Eröffnung des neuen Windkanals von Scuderia Ferrari, entworfen von Renzo Piano

1999 Ferrari gewinnt F1 World Champion Konstrukteur Titel und stellt den 360 ​​Modena vor

2000 Michael Schumacher ist F1 Weltmeister und die F1 2000 gewinnt die Weltmeisterschaft der Konstrukteure

2001 Ferrari und Michael Schumacher wiederholen den doppelten F1-Weltmeistertitel

2002 Der Enzo Ferrari wird in Paris präsentiert und Ferrari gewinnt zum 3. Mal in Folge 2 Welttitel

2003 Ferrari ist immer noch der Welt-Konstrukteurs- und Fahrer-Champion mit dem F2003-GA, welcher an Giovanni Agnelli gewidmet wurde

2004 Ferrari setzt den Rekord von sechs World Constructor's Titel und fünf aufeinanderfolgenden World Driver's Titel in F1

2005 Start der Superamerica GT

2006 Beginn des exklusiven XX-Programms, extreme Leistung für die besten Kunden

2007 Kimi Raikkönen und Scuderia Ferrari sind Weltmeister

2008 Scuderia Ferrari ist Weltmeister zum sechzehnten Mal

2009 Start der 458 Italia, die neue 8-Zylinder-Berlinetta

2010 Ferrari World in Dubai, öffnet sich der Öffentlichkeit, der erste Themenpark für die Geschichte von Ferrari

2011 Erstellung der FF, der erste 4WD Ferrari

2012 Enthüllung der F12 Berlinetta, ein 12-Zylinder-Auto mit anspruchsvoller Aerodynamik

2013 Die Produktion des LaFerrari beginnt, dem ersten Hybrid in der Geschichte des Prancing Horse

2014 Enthüllung der FXX K, der mächtigste Ferrari aller Zeiten

2015 Ferrari ist an der New Yorker Börse notiert

2016 LaFerrari Aperta wird in Paris präsentiert, anlässlich Ferraris 70. Geburtstag

2016 Ferrari startet an der Mailänder Börse